Herren 2 Zwischenbericht Saison 2018/19

LK Zug H2Mit einem etwas erneuerten Kader, 3 Abgängen folgten 3 Zugänge, sowie ohne Junioren (neu im H3) stiegen wir nach den Sommerferien motiviert in die neue 3. Liga Saison 18/19 ein. Aufgrund von verschiedenen anderweitigen, vorwiegend familiären Verpflichtungen (es gab in den letzten Monaten reichlich Nachwuchs) mussten wir hin und wieder mit ziemlich knappen Kadern auskommen. Dementsprechend schwierig gestaltete sich auch die Vorbereitung, in welcher wir keine Turniere bestreiten konnten. So blieb uns als einziger vormeisterschaftlicher Gradmesser nur das RVI-Cup Spiel bei den Hünenberger Junioren, welches wir gegen die bereits gut eingespielten Rölli-Kids verloren haben. Die ersten Alarmglocken fingen an zu läuten.

Getreu unserem langjährigen Motto “Koste die Lizenz voll aus und spiele wann immer es geht über 5 Sätze” starteten wir die Saison in bester Herren 2 Manier: Gleich mal zwei Spiele, die im Tiebreak entschieden wurden, aber diesmal jeweils für uns. 3 Siege und 7 Punkte zum Auftakt verleihten uns schon mal eine gehörige Portion Selbstvertrauen und Motivation für die kommende Spielzeit. Erst im 4. Spiel konnte unsere Auftakts-Siegeserie gestoppt werden. Es folgten dann 2 weitere Niederlagen gegen die beiden Topteams der Liga (Absteiger 2. Liga + Vorjahres-Gruppensieger). Dafür holten wir dann gegen die beiden Schlusslichter die obligaten 6 Punkte mit nach Hause.

Fazit: In der Vorrunde erkämpften wir 14 Punkte (also 1 Punkt mehr als während der gesamten letzten Saison!) und positionierten uns auf den 5. Platz, 2 Punkte weniger als der 2. Platzierte. Unsere 3. Liga Gruppe ist einmal mehr sehr ausgeglichen und die ersten 5 Teams innerhalb nur 4 Punkten eingeschlossen. Da gibt es noch viel zu holen für uns in der Rückrunde. Das Potential ist da.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>