Herren 1 Saisonbericht 2014/15

Nach dem Aufstieg in die 1. Liga traf sich das Herren 1 Team des LK Volley Zug vor ziemlich genau einem Jahr zur Planung der nächsten Saison. Als Saisonziel wurde nicht bloss der Verbleib in der 1. Liga, sondern ein Platz im Mittelfeld angestrebt. Dieses Ziel wurde mit dem 6. Schlussrang erfolgreich erreicht.

Aber nun von vorne. Nach einem harten Trainingssommer, in dem mehr denn ja auch an der Physis gearbeitet und viele Schweissstunden investiert wurden, war man hochmotiviert für die neue Saison. Im ersten Spiel gegen Einsiedeln war es dann endlich soweit und die Saison begann – gleich mit einer 1:3 Niederlage. In Spiel 2 und 3 gegen Lunkhofen und Emmen wurde es dann etwas knapper, 2:3. Wir hatten als Team zwar immer gut gespielt, phasenweise sogar sehr gut, aber die Kaltblütigkeit liess einiges zu wünschen übrig. Andererseits waren wir als Aufsteiger Jungs ja auch die unerfahrenen und mussten erst mal Tribut zahlen.

Mit einem Doppelwochenende gegen Volero Zürich und Obwalden kam dann der Befreiungsschlag mit 6 Punkten aus den beiden Spielen und wir verabschiedeten uns für den Rest der Saison von den untersten Tabellenrängen. Mit einem 3:1 Sieg gegen Lunkhofen vor Weihnachten konnten wir die erste Saisonhälfte dann erfolgreich beenden.

Der Weihnachtsspeck minderte dann unsere Leistungen im Januar, aber durch ein Wegweisendes 3:2 gegen den TV Schönenwerd konnten wir eine Runde vor Schluss den definitiven Ligaerhalt und den 6. Platz sichern.

Fazit nach der ersten Saison 1. Liga: Es wäre bestimmt mehr drin gelegen, jedoch sollten wir erst mal zufrieden sein. Wir waren ja schliesslich die Aufsteiger. Mit 5 Niederlagen in 5 Sätzen und bloss 4 Spielen die 0:3 verloren gingen kann man sagen, dass wir alle schlagen aber auch gegen viele verlieren können. Die Liga ist sehr ausgeglichen und in der nächsten Saison ist alles möglich, wir sind gespannt 😉

Mario Leoni, MV H1

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>