IMG_8813

DJ U19 Saisonbericht 2018/19

Diese Saison startete unser Team, das U19, in der 2. Liga. Nach der Niederlage im ersten Turnier, sind wir aber zur 3. Liga abgestiegen. Auch am folgenden Turnier blieben wir in der 3. Liga, doch wir liessen uns nicht unterkriegen. Obwohl wir einige Auseinandersetzungen hatten untereinander, wie auch mit den Schiris, hatten wir bereits tolle Teamerfahrungen gemacht. Unser Team wurde immer stärker und es kamen auch einige neue Spielerinnen hinzu, die die Saison mit uns erleben konnten, worüber wir sehr froh waren.

An den nächsten Turnieren kämpften wir uns wieder in die 2. Liga und erreichten danach sogar zum ersten Mal die 1. Liga. Das war ein grosser Erfolg für uns und eine Bestätigung, dass wir etwas erreicht hatten.

Ende der Saison sind wir zwar wieder in die 2. Liga abgestiegen, doch nur schon, dass wir einmal in der 1. Liga waren, spricht für uns und für eine erfolgreiche Saison. Zudem war es ein lehrreiches und amüsantes Turnier. Wir konnten über Fehler lachen und sind mit Stolz aus der Halle gegangen.

Unser schwacher Start liegt sicher auch an den organisatorischen Problemen in unserem Team. Über die ganze Saison hatte unser kleines Team nie einen «richtigen» Coach, der uns antreiben und führen konnte. Glücklicherweise konnten wir uns auf eine freiwillige Trainerin, Lucia Berger, und eine ehemalige Mitspielerin, Tatiana Augustin, die uns an den Turnieren coachten und stützen. Ohne sie hätten wir unser Team nicht aufrechterhalten können und sind aus diesem Grund mehr als erfreut über ihre Hilfeleistung. Wir möchten uns noch einmal herzlich für ihren Einsatz bedanken.

Für die nächste Saison hoffen wir auf ein stabileres Team, mit motivierten Mitspielerinnen und hoffentlich mit einem engagierten Coach. Auf eine tolle Saison im LKZ!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>