DJ U19 Saisonbericht 2017/18

Mit vielen neuen und frischen Spielerinnen starteten wir unsere Saison. Auch unseren neuen Trainer, Denis, durften wir mit Freude begrüssen.

Unser Start war sehr holprig. Unser Spielniveau war sehr unterschiedlich, manche mussten noch viel aufholen, wo andere nicht mehr so viel Übung benötigten. Dennoch haben wir diese holprige Strecke gut gemeistert.

Nach einigen Trainings machten wir uns voller Spannung und Freude auf zu unserem ersten Turnier in der 2. Liga. Nach dem ersten Match jedoch sank unsere Freude schnell. Wir alle waren unglaublich nervös und es gab ein riesen Durcheinander auf dem Spielfeld. Keiner wusste genau wo seine Position war und es gab einige Zickereien während dem Spiel. Ein guter Vergleich wäre an dieser Stelle ein grosser Hühnerstall mit gackernden Hühnern. Auch die darauffolgenden Matche liefen nicht viel besser und so holten wir uns unseren ersten Abstieg.

Doch aus Fehlern kann man ja nur lernen und so trainierten wir immer weiter. Nicht alle Trainings liefen immer wie gewünscht. Wir haben viel getratscht und waren mit unseren Gedanken ganz wo anders. Dies hat Denis natürlich immer wieder mitgekriegt. Trotzdem sind wir froh, dass er immer die Geduld mit uns hatte und ihm keine grauen Haare wuchsen. „Dachten wir zumindest :)“.

Unsere restlichen Turniere verliefen in einem regelmässigen Wechsel ab. Wir erkämpften uns aufstiege doch erlitten auch hin und wieder Abstiege.

Doch unser letztes Turnier war definitiv das Beste. Um ehrlich zu sein fuhren wir eher traurig an dieses Turnier, denn jeder wusste es war unser letztes als gemeinsames Team. Nach spannenden Matchen stand der Punktestand bei zwei Teams gleich. Das eine Team waren wir und das andere war Brunnen. Der Match entwickelte sich zu einem spannenden Kopf an Kopf Rennen. Beim ersten Satz lag das Glück auf unserer Seite beim zweiten Satz jedoch beim Gegner. Dennoch kämpften wir uns durch denn dritten Satz und gewannen diesen. Mit glücklichem Springen und lautem Jubeln beendeten wir unsere Saison. Durch dieses unvergessliche Turnier stiegen wir wieder in die 2. Liga hoch. Leider gingen nach diesem Turnier auch viele Wege auseinander. Wir mussten uns mit Bedauern von unserem tollen Trainer verabschieden. Hier noch einmal ein riesiges Dankeschön an Denis. Auch einige andere Spielerinnen müssen unser Team verlassen und steigen hoch ins U23. Doch mit einem Lächeln im Gesicht bleibt uns die tolle Erinnerung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>