WhatsApp Image 2020-04-10 at 10.59.15

Damen Plausch Saisonbericht 2019/20

Und wieder ist eine tolle Saison mit viel Lachen, vielen verschwitzen Sportshirts und stinkenden Knieschonern zu einem Ende gekommen. Ein nicht ganz freiwilliges Ende, wie wir ja alle wissen. 😉
Unsere Saison begann mit ganz vielen neuen Herausforderungen, denen wir uns gekonnt gestellt haben. Zum einen durften uns zwei neue Trainerinnen jeden Mittwochabend mit Linienläufen, Kraftzirkeln und einer kleinen masochistischen Ader sportlich herausfordern. Lori und Tami übernahmen diese Saison mit Unterstützung von Andrea die Trainingseinheiten als Spielertrainerinnen, was für alle eine neue Situation aber auch viele neue und lustige Inputs bedeutete. Aufgrund der mässig erfolgreichen Trainersuche wurde die ganze Saison in dieser Konstellation weitergespielt. Aber sind wir mal ehrlich: wer würde freiwillig auf Loris Supercoachings verzichten wollen? Seit ihrer Schiriprüfung bestimmt niemand mehr. 😊
Zudem durften wir auch dieses Jahr wieder enorm viele neue Gesichter in unserer wohligen, etwas staubigen Halle begrüssen. Den ziemlich grossen Erfahrungsunterschieden der einzelnen Spielerinnen trotzten wir, indem wir so angepasste Trainings wie möglich aufbauten. Puh, diese Aufgabe war gar nicht so leicht! Schlussendlich eilte uns aber der liebe Luca zur Hilfe, indem er unsere neusten Schätze in seinem Techniktraining aufnahm. Danke lieber Luca!
Dieses Saison brachte uns als Mannschaft auch eine ganz besondere, neue Erkenntnis: man kann doch tatsächlich auch in drei Sätzen fertig spielen! 😊 Die Hallenmeisterschaft begann für uns mit einem ziemlich neuen und endete mit einem super eingespielten Power-Team. Auch die neuen Teammitglieder fanden während unseren regelmässigen Hugosausen, Lebkuchenparties oder Squashkämpfen den Anschluss im Hühnerstall der Plausch-Mannschaft. Der Spass kam definitiv nicht zu kurz! So kristallisierte sich der eine oder andere Super-Blocker, Fisch-Profi, Verwirrungstaktiker oder Line-Smasher innerhalb der Saison sogar während den Matches heraus. 😉 Aus diesen kleinen und grossen Erfolgserlebnissen entstand auch der Wunsch, eine neue Aufstellung in der nächsten Saison einzuführen! Wenn man schon eine Super-Passeuse hat, sollte man diese auch nutzen, oder?! Oder doch nicht, Corona?

Wir durften also eine spannende, herausfordernde aber dennoch fröhliche Saison, die tatsächlich mal ohne Schwangerschaften innerhalb des Teams vonstattenging, miterleben! Wie die nächste Saison, besonders bezüglich Trainer und Aufstellung (und Schwangerschaften 😉), aussehen wird, das wird sich zeigen!

Ooooh Ginga!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>